Herzlich Willkommen auf der persönlichen Website von Daniel Jettka.

Hier erfährt man Einiges über meine akademischen Tätigkeiten in den Bereichen Computerlinguistik, Korpuslinguistik und Texttechnologie.

Im Sommer 2003 habe ich mein Studium der Linguistik an der Universität Bielefeld begonnen. Dort habe ich auch meinen ersten akademischen Abschluss erreicht: Bachelor of Arts in Linguistik (Profil Texttechnologie) und Sozialwissenschaften.

Anfang 2011 habe ich den Bielefelder Master-Studiengang Linguistik mit dem Schwerpunkt Computerlinguistik abgeschlossen. Zwischenzeitlich, September 2009 bis Mai 2010, befand ich mich in einem Auslandsstudium am Trinity College Dublin/Irland.

Neben meinem Studium war ich fast durchgängig in Forschungsprojekten als studentische und wissenschaftliche Hilfskraft tätig. So z.B. von 2006 bis 2009 im DFG-Projekt "Texttechnologische Informationsmodellierung" und von 2010 bis 2012 im korpus- und variationslinguistisch ausgerichteten DFG-Projekt "Sprachvariation in Norddeutschland".

Nach dem Abschluss meines Masterstudiums habe ich an der Universtät Bielefeld das Seminar "Einführung in die Korpuslinguistik" im Rahmen des Masterstudiengangs Lingusitik gehalten. Seit April 2012 bin ich im LIS-Projekt am Hamburger Zentrum für Sprachkorpora (HZSK) als Wissenschaftlicher Mitarbeiter angestellt.

Im Mai 2013 habe ich als Wissenschaftlicher Mitarbeiter im GeWiss-Projekt an der Universität Leipzig damit begonnen, das in dem Forschungsprojekt erstellte Korpus für die Aufnahme in die CLARIN-Infrastruktur vor- und aufzubereiten. Weitere Informationen zu meinen akademischen Tätigkeiten sind auf der Seite Mitarbeit zu finden.

Über Fragen und Anregungen würde ich mich freuen.